Logo

Vorschau

Heimspiele

Sonntag, 05.12.2021

13:00 Uhr in Schiffweiler

männliche D - TV Birkenfeld/Nohfelden

  15:00 Uhr in Schiffweiler weibliche D - TV Birkenfeld/Nohfelden
  16:00 Uhr in Wemmetsweiler 3. Männer - HSG FC Schwarzerden-TV Kusel
  16:30 Uhr in Schiffweiler weibliche C - TV Birkenfeld/Nohfelden
  18:00 Uhr in Schiffweiler männliche C - JSG SGH St. Ingbert - TV Kirkel
  Auswärtsspiele
Samstag, 04.12.2021 18:00 Uhr in Marpingen (Sporthalle Alsweiler) Black Bulls Alsweiler - 1. Männer
Sonntag, 05.12.2021 15:00 Uhr in Saarbrücken (Rastbachtalhalle) JSG Saarbrücken West - männliche B
  17:00 Uhr in Quierschied (Taubenfeldhalle) ASC Quierschied 2 - 2. Männer

Für die meisten Spieler war es das zweite E-Jugendjahr und Vorgabe für diese Saison 2019/20 war es, nach der Vorrunde mindestens eine Staffel höher zu spielen und die Spieler der F-Jugend zu integrieren, welche die Jungs immer wieder unterstützten. Ein großer Dank geht auch an die weibliche E-Jugend, welche ebenfalls bei Bedarf ausgeholfen und unterstützt haben. Nach einer kurzen Vorbereitungszeit konnte die Mannschaft, im eigenen ausgerichteten Vorbereitungsturnier, gleich positiv mit einem 2. Platz überraschen. Am 08.09. sind wir dann, mit einem Heimspiel und einem deutlichen 18:1 Sieg, in die neue Saison gestartet. Im zweiten Spiel mussten wir nach llltal reisen und uns leider knapp mit 11:10 geschlagen geben. Hatte man zur Halbzeit noch mit 3:7 geführt, kam die Mannschaft in der zweiten Halbzeit mit der Abwehrarbeit der Gastgeber nicht zurecht. Viele Fouls wurden seitens des Unparteiischen nicht geahndet. So musste man 16 Sekunden vor Spielende den Siegtreffer der Gastgeber hinnehmen. Im dritten Spiel kassierten die Jungs dann eine weitere Niederlage, 10:16, im Heimderby gegen den TV Merchweiler.

Auch wenn die Saison 2019/2020 vorzeitig abgebrochen werden musste, konnte die F-Jugend hier wieder jede Menge positive Erfahrung sammeln. Die gesamte Mannschaft machte Fortschritte, sowohl individuell als auch im Zusammenspiel. Somit wurde unsere F-Jugend zu einer Mannschaft, in der jeder einzelne in der Lage war ein Tor zu werfen und man in fast allen Spielen mit Ehrgeiz und Spielfreude überzeugen konnte. Vor Allem für uns als Trainer war es schön mit anzusehen wie die Kinder sich nach einem Sieg freuten oder nach einer Niederlage, anstatt den Kopf hängen zu lassen, darüber diskutierten was sie hätten besser machenkönnen.

Doch nicht nur die spielerischen Fähigkeiten wurden verbessert, sondern auch der Zusammenhalt und Teamgeist. Das machte die Spiele und Mini-Turniere zu einem großen Spaß, für Spieler und Zuschauer. Ebenso lieferte unsere Weihnachtsfeier 2019 im Flip für Spieler, Eltern und Trainer einen schönen Tag und Zeit sich auch mal persönlich besser kennenzulernen.

Trat man in der Saison 2018/2019 noch mit den Jungs in einer gemischten E-Jugend an, so konnte man durch einige Neuzugänge, für diese Saison eine weibliche E-Jugend melden. Dies war sehr erfreulich für den Verein, weil wir leider schon lange Zeit keine eigenständige weibliche E-Jugend mehr melden konnten. Aber nach den Sommerferien und damit knapp 3 Wochen vor Saisonbeginn war nicht klar, ob wir damals überhaupt in die Saison starten konnten. Hatten wir vor den Sommerferien 10 Mädchen des E- Jugendjahrganges 2009/2010 für unsere gemeldete E-Jugend, haben sich gleich 3 Mädchen in einer Woche entschieden, keinen Handball mehr zu spielen. Dazu kam noch die traurige Nachricht, dass unsere erkrankte Spielerin immer noch nicht so weit genesen war, um wieder mitspielen zu können. Wir wünschen dir weiterhin alleserdenklich Gute. Die verbliebenen Kinder, Eltern und natürlich der Verein hielten an der Mannschaft fest. Aus der F-Jugend waren 3 Spielerinnen bereit auszuhelfen. Ein großes Dankeschön für die Unterstützung an euch und eure Eltern. Dazu konnte man zusätzlich Mia aus der Handball AG der Grundschule Bildstock, als Spielerin gewinnen. Auch dafür ein großes Dankeschön an dich und deine Eltern. So konnten wir positiv in die Zukunft schauen. Im Vorbereitungsturnier in eigener Halle, konnte die Mannschaft gleich positiv mit einem 2. Platz überraschen.

Wie ihr ja alle wisst, war die Saison 2020/2021 leider schneller vorbei als wir gedacht bzw. gehofft hatten. Üblicherweise bieten wir jede Saison unser tolles Saisonheft mit den Berichten der Trainer, Abschlusstabellen, Schiris, Sponsoren etc. an. 😉 Wir haben uns gedacht, dass wir euch zumindest die Berichte der Trainer nicht vorenthalten wollen und diese dann halt über diesen Weg gerne mit euch teilen 😍 Jede Woche veröffentlichen wir einen Bericht.

Beginnen tun wir mit unseren MINIS 💪🤾🤾‍♀️

Nach einer intensiven und kraftraubenden Vorbereitung fieberten unsere Spielerinnen und Spieler der Minis in der Saison 2019/2020 ihren ersten Turnieren entgegen. Unserem Trainer gelang es innerhalb kürzester Zeit aus dem ungeordneten Haufen ein Team zu formen und es für die ersten Bewährungsproben gut aufzustellen. So präsentierte sich unsere Mannschaft auch in den beiden Turnieren in Merchweiler und Quierschied in einer Top Verfassung, bereit ihre erlernten Talente und Fähigkeiten auf die Platte zu bringen. Läuferisch, kämpferisch und taktisch zeigten sie den Gegnern, was bei der HG Itzenplitz alles möglich ist 😊

3.633 Tage nach ihrem letzten Einsatz in der 3. Liga der Männer leiteten Daniel Gräf und Dominik Risch am vergangenen Samstag das Ligapokal-Spiel der HG Saarlouis gegen den TV Gelnhausen. Hinter den beiden 36-Jährigen liegt eine ungewöhnliche Karriere: 2008 waren Gräf/Risch in den Nachwuchskader des Deutschen Handballbundes aufgestiegen, 2011 beendeten sie ihre Laufbahn berufsbedingt - und jetzt sind sie wieder zurück auf DHB-Ebene.

Bei Handball World gibt es einen tollen Bericht über das Gespann Gräf/Risch. Vorbeischauen lohnt sich 🥳

Die HG Itzenplitz ist sehr stolz auf den Erfolg unseres SR Gespann! 💪😎

Sponsoren

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen