Am Samstag (22.08.2020) fand der diesjährige Talente Tag des Handballverbandes Saar statt. Bei dieser Sichtung wurden gleich 4 Spieler/innen von der HG Itzenplitz in den HVS Kader der Jahrgänge 2007/2008 aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch von Seiten des Vereins an alle Beteiligten. Wie man sehen kann, trägt die gute Jugendarbeit des Vereins hier weiter Früchte und man kann Stolz auf diesen Erfolg sein.

Wollt ihr auch zu diesem großartigen Team gehören, dann meldet euch einfach bei uns. Die HG Itzenplitz bietet für fast alle Altersgruppen altersgerechtes Training an.

z.B. angefangen bei den Jüngsten:

Minis 2014 und jünger

F-Jugend: 2012/2013

E-Jugend: 2010/2011

D-Jugend: 2008/2009

C-Jugend: 2006/2007

Unsere weibliche E-Jugend der HG Itzenplitz sucht dringend Mädels Jahrgang 2010/2011, die Lust haben Handball zu spielen. Sowohl Anfänger als auch Spielerinnen mit Erfahrung sind bei unserer Truppe herzlich willkommen. Zurzeit haben wir leider, wegen Corona nur noch 6 Spielerinnen und benötigen noch 2-3 Spielerinnen, um eine Mannschaft für die neue Saison melden zu können. Die Trainingszeiten sind Dienstagstags von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr in Wemmetsweiler, Talstr. und Donnerstags von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr in Heiligenwald (Sachsenkreuzhalle).

Haben wir dein Interesse geweckt? Dann schau doch mal in einer unserer Trainingszeiten vorbei, oder melde dich bei Matthias Liesmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) oder Leonhard Gräf (06825/46087 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Der HV-Saar hat die Saison aller Jugendmannschaften mit sofortiger Wirkung beendet. Die Saison für den Aktiven Bereich ist bis auf Weiteres ausgesetzt.

Der Vorstand der HG Itzenplitz hat beschlossen den Trainingsbetrieb unserer Mannschaften bis vorerst nach den Osterferien einzustellen. Sobald neue Informationen vorliegen, teilen wir diese natürlich direkt mit. Wir wollen durch diese präventive Maßnahme unseren Beitrag leisten, um die Verbreitungschancen des Coronavirus zu minimieren. 

Wir hoffen auf Euer Verständnis.

 

Mit sportlichen Grüßen und bleibt gesund!

Der Vorstand

HG Itzenplitz

Am letzten Sonntag, dem 08.03.2020, ging es für unsere erste Herrenmannschaft auswärts nach Saarlouis. Dort erwartete uns die zweite Herrenmannschaft der HSG Fraulautern-Überherrn. Der Gastgeber ist Tabellennachbar und daher war klar, dass das Spiel sehr wichtig werden wird. Im Vorfeld wurde der Mannschaft durch unseren Kapitän Daniel Jäcker, der aktuell leider verletzt ist, eingeheizt: Man solle das heutige Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Trotz des Sieges im Hinspiel sollte dies kein Selbstläufer sein. Das Spiel begann ziemlich einseitig. Der Gegner aus Fraulautern konnte sich direkt mit 10:2 Toren von uns absetzen. Unsere Abwehr war einfach nicht kompakt genug und die Chancenverwertung lies auch zu wünschen übrig. Erst nach 15 Minuten fanden wir so richtig ins Spiel und verkürzten den Spielstand. Zur Halbzeit stand es 17:11 für den Gastgeber. Nach einer hitzigen Halbzeit ging es zurück auf das Feld. Gleich zu Beginn spürte man den Willen in der Mannschaft. So konnte man mit einem 0:5 Lauf an Toren auf 17:16 verkürzen.

Am vergangenen Spieltag, dem 01.03.2020, hatten wir die zweite Herrenmannschaft des HSV Merzig/Hilbringen in Wemmetsweiler zu Gast. Nach dem unnötigen Punktverlust im vergangenen Spiel gegen die HF Köllertal 2 wollte man erneut einen Sieg einfahren. Durch eine sehr enge Tabelle war auch gleichzeitig der Druck da, sich von dem Abstiegsplatz weiter zu entfernen. Die Mannschaft war im Vorfeld sehr motiviert und zeigte volle Willenskraft zu Beginn des Spiels. Beide Teams spielten zu Beginn auf Augenhöhe. Erst ab der zehnten Minute konnten wir uns von den Gegnern absetzen. Durch eine aggressive Abwehr und gute Chancenverwertung im Angriff haben wir uns einen komfortablen Vorsprung von acht Toren ausbauen können. Das Halbzeitergebnis war 17:9 für unsere Männer. In der Halbzeit wurden keine großen Veränderungen beschlossen und somit ging es mit der gleichen Motivation zurück auf das Feld. Durch einen kleinen Knick in der Mitte der zweiten Hälfte ist der Gegner auf fünf Tore herangezogen, jedoch

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen